www.silvester-2019.net

Finden Sie Silvesterangebote und Silvesterreisen für Kreuzfahrten zu Silvester 2019/

Silvesterurlaub in Deutschland und Europa – jetzt günstig bei Spar mit! Reisen buchen.


Amsterdam
Berlin
Dortmund
Dresden
Düsseldorf
Essen
Frankfurt
Hamburg
Köln
München
Paris
Stuttgart
Würzburg
Silvesterreisen
Kreuzfahrten

Impressum

Ihre Veranstaltung hier

www.silvester-2019.net

Kreuzfahrt Silvester 2019

Wer den Traum von einer luxuriösen Kreuzfahrt zu Silvester 2019 wahr werden lassen will und zudem davon verlangt, dass höchste Ansprüche erfüllt werden, kann aus einem großen Angebot von schwimmenden Palästen wählen. Vorbei sind auch die Zeiten enger Kajüten; vielmehr stehen dem Weltreisenden exklusive Suiten zur Verfügung. Überdurchschnittliche Serviceleistungen auf Luxuskreuzfahrten bedeutet meist, einen entspannten Urlaub von Anfang an zu genießen. Für Kreuzfahrtangebote zu Silvester klicken Sie bitte hier.
Wer es etwas legerer mag, wird sich auf AIDA Kreuzfahrten besonders wohl fühlen. Auf einem Luxusliner zu den attraktivsten Orten der Welt zu reisen gehört zu den unvergesslichen Erlebnissen im Leben eines Menschen und lassen jede Kreuzfahrt zu einem traumhaft schönen Ereignis werden.

Naturgemäß wird man in der Zeit um Silvester eher zu Kreuzfahrten in wärmeren Regionen neigen. So sind die Kanaren aufgrund der geringen Flugdauer zum Starthafen das prädestinierte Ziel für eine Silvesterkreuzfahrt.
Insulae fortunatae - Glückliche Inseln - war der Name der kanarischen Inseln bereits in der Antike. Sicherlich ist diese Bezeichnung auf das gleichmäßige, milde Klima auf diesem Archipel im Atlantik zurückzuführen.

Die wunderschönen Landschaften auf den Kanaren, verbunden mit dem durch den Golfstrom begünstigten Klima locken Heerscharen von Touristen auf diese Inseln. Trotzdem finden Sie auf Lanzarote, Fuerteventura, Teneriffa, Gran Canaria, La Gomera, La Palma und El Hierro nicht nur touristisch voll erschlossene Bereiche, sondern auch unberührte Landschaften und Strände. Der Erholung Suchende findet auf den Kanaren alles, was er sich für einen gelungenen Urlaub wünscht, auch wenn er diese wunderbaren Inseln nur auf einem Landausflug während der Kreuzfahrt wahrnehmen kann. Die größten und schönsten Strände der Kanaren finden Sie auf Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria und Teneriffa. Auf den übrigen Inseln finden Sie kleine, teilweise herrlich unberührte, aber manchmal schwer zugängliche Badebuchten. Auf den Kanaren kann das ganze Jahr im Meer gebadet werden; die Wassertemperatur liegt gleichmäßig um die 20 Grad.
Der ganz besondere Reiz dieser Inselgruppe besteht darin, dass trotz der gleichen geologischen Herkunft jede Insel anders geartet ist - von der kahlen Vulkaninsel bis zur regelrecht tropischen Insel. Die Kanaren sind von einem milden, für diese Breitengrade eigentlich zu warmen Klima geprägt, so dass sie als ganzjähriges Reiseziel hervorragend geeignet sind.

Oder wie wäre es mit einer Hochseekreuzfahrt über den Atlantik, um anschließend Silvester in Brasilien zu erleben?

Für einen Brasilienurlauber ist ein Besuch in der zweitgrößten Stadt des Landes, in Rio de Janeiro, sozusagen Pflicht. Hier wird man wohl auch die spektakulärste Silvsterparty erleben können. In der zwischen Atlantik und der Guanabara-Bucht im Südosten Brasiliens gelegen beheimatet diese Weltmetropole sechs Millionen Menschen und ein dementsprechend vielseitige Kultur. Wer hat nicht schon vom Karneval in Rio mit seinen zwölf Stunden dauernden Paraden geträumt? Aber auch während des restlichen Jahres gibt es in Rio de Janeiro ein fantastisches Nachtleben.
Die Stadt bietet aber auch jede Menge Museen, viele Theater wie das eindrucksvolle Teatro Municipal am Praca Floriano und beeindruckende und wunderschöne Bauwerke. Am berühmtesten ist wohl das Wahrzeichen der Stadt, die 30 Meter hohe Christusstatue auf dem Corcovado-Berg. In Rio gibt es wunderschöne Parks, die zur Erholung nach wilden Nächten oder kulturintensiven Tagen genutzt werden können. Die bekanntesten sind wohl der einmalige Botanische Garten und die Quinta da Boa Vista. Auch die Strände von Rio sollte man sich ansehen, ebenso wie die wunderschöne Natur um die Stadt herum und besonders den Zuckerhut, einen 394 Meter hohen Granitfelsen auf einer Halbinsel vor der Stadt, zu dem auch eine Seilbahn hinaufführt.
Man erreicht Rio de Janeiro von Europa aus problemlos mit dem Flugzeug, es gibt hier einen internationalen Flughafen. In der Stadt selbst gibt es viele Busse und zwei große U-Bahn-Linien.

Die drittgrößte Stadt Brasiliens, das an der östlichen Atlantikküste gelegene Salvador da Bahia, ist wegen seiner reichen Kultur und seiner schönen Strände ein interessantes Reiseziel für Brasilienurlauber. Die in der Allerheiligenbucht gelegene ehemalige Hauptstadt Brasiliens hat fast drei Millionen Einwohner und bietet einmal im Jahr einen sechs Tage und sechs Nächte dauernden Karneval, der sogar noch größer ist als der in Rio de Janeiro. Der Hauptzug zieht sich dabei über 19 Kilometer, quer durch die Innenstadt und entlang der Uferpromenade. Diese sollte man aber auch bei Tag und weniger Trubel besichtigen, denn sie ist eine der schönsten Brasiliens. Auch die anderen Stadtstrände sind sehr interessant. Außerhalb der Karnevalszeit findet man ebenfalls ein reges Nachtleben vor, das stark durch den afrikanischen Einfluss, unter dem Salvador da Bahia steht, geprägt ist.
Wer sich für Kultur interessiert, ist hier ebenfalls richtig und kann einige sehr schöne Museen besuchen oder sich die vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt ansehen. Besonders der Pelourinho, ein Teil der Altstadt, der zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, ist in kultureller Hinsicht eine Einmaligkeit und touristischer Mittelpunkt der Stadt.
Weil man in Salvador da Bahia seit Jahren auf Urlauber eingestellt ist, gibt es entsprechend komfortable Unterkünfte und eine gute Infrastruktur.

In den letzten Jahren hat sich die Hauptstadt des Brasilianischen Bundeslandes Ceara regelrecht zu einem Touristenzentrum entwickelt. So kamen im Jahr 2004 in keine andere Brasilianische Stadt so viele Urlauber wie hierher – und das zurecht. In der Zwei-Millionen-Metropole ist eine Menge Kultur und Komfort für Besucher geboten. Im Nordosten Brasiliens an der Atlantikküste gelegen kann man auch einen der verschiedenen Strände besuchen, wie den Praia de Iracema, den Stadtstrand, oder den Praia do Futuro, der vor allem am Wochenende zu einem multikulturellen Treffpunkt wird. Auch die wunderschöne Uferpromenade Beira Mar sollte jeder Besucher einmal gesehen haben. Abends tummeln sich die verschiedensten Leute in den sogenannten Barracas, den Strandbuden, die hier überall zu finden sich.
Fortaleza verfügt über einen internationalen Flughafen und ist beispielsweise von Madrid oder Barcelona aus in nur acht Stunden mit dem Flugzeug erreichbar. Neben der wunderschönen Natur in den Parks und um die Stadt, der reichen Kultur und den vielen Sehenswürdigkeiten wie dem Teatro Jose de Alencar oder dem Museo Historio e Antropologico do Ceara ist auch die gute Erreichbarkeit der Stadt von Europa aus ein Grund für eine Reise hier her.

Im Nordosten Brasiliens an der Atlantikküste liegt die Hauptstadt des Bundesstaates Rio Grande do Norte, die Küstenstadt Natal mit ihren 712.000 Einwohnern. Natal hat einen großen Hafen und wird auch gerne von Kreuzfahrtschiffen angelaufen.
Vor allem wegen der wunderschönen Umgebung, aber auch wegen ihrer reichen Kultur ist diese Stadt ein beliebtes Reiseziel für Brasilienurlauber. Obwohl die Stadt auf tropischen Breiten liegt, ist das Klima durch frische Brisen vom Atlantik her sehr angenehm.
Im Norden und Süden der Stadt finden sich zahlreiche Strände und beschauliche Fischerdörfer, hier findet jeder ein belebtes oder eher einsames Stückchen Land zum ausspannen und Natur genießen. Im Dörfchen Touros steht auch Brasiliens höchster Leuchtturm.
Natal selbst bietet ein reges Nachtleben und ist seit Jahren sehr gut auf Touristen eingestellt, der Tourismus ist eine der Haupteinnahmequellen der Stadt und entsprechend hoch ist der Komfort für Urlauber. Außerdem gibt es viele Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel die über 400 Jahre alte Kathedrale im Stadtzentrum. Wunderschön anzusehen ist auch die riesige Steinskulptur Forte dos Reis Magos. Wer direkt in der Stadt ans Wasser möchte, kann sich einen der Stadtstrände vornehmen, zum Beispiel den Ponta Negra, an dem sich die 120 Meter hohe Düne Morro do Careca befindet.

Oder wie wäre es mit einer Südostasienkreuzfahrt mit einem Aufenthalt in Thailand zu Silvester 2019?
Thailand, einstmals Ziel für Sex-Tourismus, ist zu einem Urlaubsziel erster Klasse für Badeurlauber und kulturell interessierte avanciert.
Kein Wunder; das Land verfügt über eine 2600 Kilometer lange Küste sowie über 100 Inseln. Verbunden mit den tropischen Wassertemperaturen von rund 28° C ein Traum für jeden Freund des nassen Elementes. Ein weiterer Pluspunkt sind die luxuriösen Hotels, die nicht die Bausünden anderer Länder begehen; die relativ niedrigen Gebäude schmiegen sich in die Landschaft.
Thailand ist auch ein Traumziel für Rundreisen durch diese alte Kulturlandschaft. Buddhistische Tempel und atemberaubende Landschaften, verbunden mit einer für Europäer völlig fremdartigen Mentalität sind ein Garant für eine Rundreise nach Ihrem Geschmack. Solche Reisen sind nicht nur organisiert, sondern problemlos auch in eigener Regie oder gar mit dem Rucksack möglich.


Eine Bitte an die Homepagebetreiber unter Ihnen: Wenn Ihnen diese Seite weitergeholfen hat, wäre es sehr nett, wenn Sie einen Link auf diese Homepage setzen würden.


 

© Bild oben: by-studio #18875387  / fotolia.de